Nachts auf dem Parkplatz zum ....

Strichen für meine HERRIN: Letzten Di. Abend wünschte meine HERRIN, dass Ihr dreckstück splitternackt sich auf einem Truckerparkplatz bei Winsen in der sommerlichen Nacht aufhält und anbietet. So fuhr ich dorthin und machte mich umgehend nackig, als ich eintraf. Ich sollte mich ja nicht verstecken und so lief ich nackt über den Platz und stellte mich vor dem WC unter eine große Laterne. Zwei Trucker ließen nicht lange auf sich warten und kamen zu mir. Sie wollten nicht viel zahlen. Einer gab 20 der andere 30. Dafür gab es einen blowjob. Der eine wollte mich lutschen und währenddessen sollte ich den anderen blasen. Dazu legte ich mich nackt auf den dortigen Picknick-Tisch und begann meinen Job. Sie waren inzwischen sooooooooowas von geil, dass der eine ziemlich schnell auf meinem Schwanz abspritzte und seinen warme Sahne verteilte und einmassierte. Den anderen lutschte ich lustvoll und ausgiebig. Sie sahen recht gut aus - insofern beeilte ich mich auch nicht und genoss es .... Als der zweite kam, stieß er seinen harten Schwanz tief in meinem Rachen und spritzte ganz tief ab. Ich musste es einfach alles schlucken. Danach ließen sie mich recht schnell links liegen und verschwanden einfach. War auch ein wenig erstaunt. Ich blieb einfach noch so liegen in der warmen Nacht. Ein Dritter kam eine gute halbe Stunde später. Er war nicht älter als 26J. und es machte ihn geil, mich so nackt mitten auf dem Parkplatz zu sehen. Er fragte mich, warum ich das hier für Geld machen würde. Ich sagte ihm, dass ich eine HERRIN habe, die Ihre Lust daraus zieht, mich zu benutzen und mich zu ihrem Eigentum machen will. Cuckold, Sklave, Stricher erwähnte ich in diesem Zusammenhang .... Er hatte die ganze Zeit einen Ständer, der bearbeitet werden wollte. Für 20 EUR hab ich ihn ihm geblasen. Dann legte ich mich vorgebeugt über den Picknicktisch und er wollte auf meinen Arsch und die Ritze abspritzen - und ich sollte es danach nicht abwischen. So tat ich es auch. Er kam geil und spritzte unglaublich viel. Verteilte es. Es war total glitschig und warm. Ein geiles Gefühl. Immer noch komplett nackig unterhielten wir uns noch ein wenig und dann fuhr er mit einem Gruß .... Bisschen blieb ich noch. Um 0:20 wies mich meine HERRIN an heimzufahren. Wie gern hätte ich SIE diesen Abend wieder bei mir gehabt - ich gefügig in Ihren Händen.

17.7.14 10:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen